#custom.shop_categories#
Hotline: +49 (0)30 - 617 95 856
  1. 0 Artikel - 0,00 €
 

  • Schlösser

 


Fahrradschloss

Fahrräder sind beliebt, nicht nur bei Radlern, sondern auch bei Langfingern. Fahrraddiebstähle gehören nach wie vor zu den häufigsten Diebstahlsdelikten. Jedes Fahrrad sollte deshalb mit einem guten Fahrradschloss geschützt werden, wenn der Radler es nicht braucht oder irgendwo für einige Zeit abstellen muss. Das Bügelschloss allein, mit dem fast alle Räder ausgestattet sind, reicht selten aus. Sicherheitsschlösser, mit denen sich das Rad an Pfeilern, Masten oder Zäunen sichern lässt, bieten eine wesentlich höhere Sicherheit.

Schutz vor Diebstahl

Gerade zum Einkaufen in der Stadt, für Fahrten zur Arbeit oder Schule wird das Fahrrad sehr gern genutzt. Beim Besuch eines Ladens oder während der Arbeits- und Schulstunden wird das Rad irgendwo abgestellt. Nur die wenigsten Institutionen besitzen einen eigenen Fahrradkeller, wobei auch hier ungesicherte Fahrräder schnell entwendet werden können. Für jeden Radler bieten hochwertige Fahrradschlösser die beste Garantie, um das oft teure Rad vor Diebstahl zu schützen.

Je wertvoller das Fahrrad desto wichtiger der Schutz

Fahrradschlösser gibt es in vielen Ausführungen und Materialien und von verschiedenen Marken wie z.B.: Abus Schloss/ Knog Schlösser. Welches sich am besten eignet, hängt von der Art des Rades ab und davon, wo das Fahrrad am häufigsten abgestellt wird. Unterschieden wird zwischen einfachem, mittlerem und hohem Diebstahlsrisiko. Je hochwertiger das Fahrrad ist, desto höher sollte der Schutz vor Diebstahl durch das Fahrradschloss sein. Die meisten Schlösser bestehen aus dem Kern aus Stahlkabel, das von einem flexiblen Kunststoffmantel bedeckt ist.

Fahrrad an feste Gegenstände anschließen

Sehr sinnvoll ist es, die bei Dieben sehr beliebten Hinterräder zu sichern. Ein Hinterrad enthält meist die höherwertige Technik mit Gangschaltung und anderen Vorrichtungen. Wird es nicht gesichert, kann es passieren, dass der Radler bei seiner Rückkehr nur noch Rahmen und Vorderrat wiederfindet. Um das Hinterrad am Rahmen anzuschließen, sind kurze Fahrradschlösser mit Zahlenschloss oder Fahrradschlüssel geeignet. Wird das Fahrrad häufig an Bahnhöfen oder vor Schulen abgestellt, empfiehlt sich ein Fahrradschloss, das so lang ist, dass das Rad an einen Pfeiler oder den Fahrradständer angeschlossen werden kann. Flexible Kabel erleichtern das Befestigen. Kettenglieder aus Stahl, die mit einer Ummantelung versehen sind, haben eine abschreckende Wirkung.

Zahlenschloss oder Fahrradschlüssel?

Ob der Radler zu einem Zahlenschloss oder zu einem Fahrradschloss mit Schlüssel greift, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Schlüssel lassen sich leicht verlieren, während eine Zahlenkombination durchaus auch mal vergessen wird. Dafür lässt sich ein Zahlenschloss von mehreren Familienmitgliedern nutzen. Damit das Schloss immer griffbereit ist, sind Schlösser mit fester Halterung wie einer Sattelklemme sinnvoll. Sie werden dauerhaft am Fahrrad befestigt und gehen nicht so schnell verloren. Spezielle Taschen zur Aufbewahrung des Schlosses lassen sich am Fahrrad anbringen und verhindern nerviges Klappern während der Fahrt.

Den Diebstahl des Fahrrads erschweren

Kein Schloss bietet hundertprozentige Sicherheit vor Diebstahl. Der Schutz besteht vor allem darin, dass der Aufwand des Knackens zu groß ist und zu viel Krach macht. Diebe bemühen sich, kein Aufsehen zu erregen und bevorzugen deshalb einfache Schlösser, die sich ohne großen Aufwand aufbekommen lassen. Mit einem guten Fahrradschloss, das flexibel und widerstandsfähig ist, macht der Radler es dem Dieb schwer und sorgt so dafür, dass sein Fahrrad nicht so schnell gestohlen werden kann.

NANO Bike Parts Rorarius & Matiske GbR Oberspreestr. 183-185 12555 Berlin +49-030-67821855 info@nano-bike-parts.de Deutschland
4.99 0 5 7283